Die Zahnärzte am Forum Steglitz empfehlen:
„Berlin zeigt Zähne“

Wir, die Zahnärzte am Forum Steglitz in Berlin, sind dafür bekannt, auch einmal über den Tellerrand hinaus zu schauen. Oder in diesem Fall – aus dem Fenster unserer Zahnarztpraxis in Berlin. Und was wir dort sehen, sind die spektakulären Zähne von Tristan Otto!

Tristan Otto ist das am besten erhaltene Exemplar eines Tyrannosaurus Rex. Das Skelett wurde 2010 in Montana (USA) gefunden. Es gilt unter Experten als weltweit einmaliger Fund.

Unsere Praxis im Forum Steglitz empfiehlt: „Berlin zeigt Zähne“ – bewundern Sie T. Rex im Naturkundemuseum Berlin.

Jurassic Park im Naturkundemuseum

Zwölf Meter lang und 66 Millionen Jahre alt. Mit diesen Maßen begeistert Tristan nicht nur Forscher und Ethnologen. Auch viele interessierte Erwachsene und Kinder lassen sich von der Ausstellung im Berliner Naturkundemuseum begeistern und sind fasziniert von der Größe und der Präsentationsweise des T. Rex. Realistisch – von „Kopf bis Fuß“ – thront das Skelett im Ausstellungsraum. Viele Informationen rund um das einst gefährlichste fleischfressende Lebewesen nehmen die Besucher mit auf eine Reise in den Jurassic Park.  Originalobjekte und Medieninstallationen bieten einen Einblick in die Forschung rund um Tristan.

Die Zähne von Tristan Otto

tristan-01-carola-radke-mfn

© Carola Radke – Museum für Naturkunde

Mit 30 cm ist der bisher längste gefundene Tyrannosaurus-Zahn etwa doppelt so groß wie der Zahn des ausgewachsenen „Weißen Hai“. Ein T. Rex hatte in seinem Maul 58 Zähne mit gesägten Rändern. Kiefer und Zähne waren darauf ausgelegt, kräftig zuzubeißen und Fleischstücke aus der Beute reißen zu können. Abgebrochene Zähne konnten immer wieder von nachwachsenden ersetzt werden. Berlins Sensation Tristan Otto zeigt den bislang vollständigsten Schädel, der auf der Welt bekannt ist. Der rund 1,5 Meter lange Kopf ist zu 98 Prozent erhalten

Immer wieder nachwachsende Zähne – das ist im menschlichen Gebiss leider nicht möglich.

Wir empfehlen einen Besuch im Naturkundemuseum Berlin, um Zähne einmal anders zu erleben. Sie werden Augen machen!“ Bis Mitte Dezember 2016 ist die Ausstellung „Berlin zeigt Zähne“ noch zu besichtigen.