Professionelle Zahn- und Implantatreinigung – Wie wir in Berlin-Steglitz Implantate und Zahnersatz richtig pflegen

Nur die Vorsorge-Profis in der Praxis entfernen den Zahnbelag und damit die schädlichen Bakterien umfassend und gründlich. Vor allem dort, wo die Pflege zuhause an ihre Grenzen gerät, bieten die Prophylaxe-Teams in der Praxis Gesundheit für Zähne, Zahnersatz und Implantate. Wie wir Sie bei der Implantat-Pflege unterstützen, erfahren Sie im Blogbeitrag.

Zahnersatz und Implantate putzen – warum denn eigentlich?

Auch wenn es Sie vielleicht überrascht: Auch Zahnersatz und Zahnimplantate müssen regelmäßig geputzt werden.

Keime und Bakterien sind überall, in den Nischen, Winkeln und in den Zahnfleischtaschen. Hier müssen speziell ausgebildete Prophylaxe-Profis ran, um Bakterien zu entfernen. So reduzieren wir in unserer Zahnarztpraxis Risiken für Entzündungen, die für Ihren Zahnersatz zum Problem werden.

Risikofaktor Periimplantitis

Bei einer Periimplantitis entzündet sich das Gewebe rund um das Zahnimplantat. Knochensubstanz geht verloren. Die Entzündung ist der häufigste Grund für einen frühzeitigen Implantatverlust. Nicht mit uns!

Wie hilft mir der Zahnarzt bei der Implantat-Pflege?

Mit Implantaten und Zahnersatz im Mund ist regelmäßige Prophylaxe Pflicht. Deshalb sehen wir uns nach der Implantation regelmäßig zur Kontrolle wieder. Wir überprüfen, ob Ihr Implantat sicher einheilt. Zusätzlich reinigen wir das Implantat und den Zahnersatz gründlich.

Die Professionelle Zahn- und Implantatreinigung (PZIR) schützt Zähne und Zahnersatz

Mindestens zweimal pro Jahr sollten Sie sich Zähne und Zahnersatz professionell putzen lassen. Sie kennen die Professionelle Zahnreinigung als wichtigen Teil Ihrer Zahnvorsorge? Für Ihre Implantat-Pflege erweitern wir den Ablauf und reinigen Zahnersatz und Implantate mit.

Was passiert bei einer PZIR?

Die Unterschiede zur bekannten PZR sind eigentlich gar nicht so groß: Auch Implantate erhalten während der PZIR eine Reinigung mit speziellen Ultraschallhandgeräten und Handinstrumenten. Die teils raue Oberfläche der Implantate können wir mit Pulverstrahlgeräten reinigen – unser Prophylaxeteam ist für diese Behandlung extra geschult.

Wichtig ist natürlich auch die umfassende Reinigung des Zahnersatzes, der von den Implantaten gehalten wird. Brücken und Prothesen nehmen wir heraus und säubern sie gründlich von allen Belägen und Verunreinigungen.

Die wichtigsten Schritte der PZIR in unserer Praxis:

  • Feststellen: Zähne und Zahnersatz schauen wir uns genau an. Die Ergebnisse dokumentieren wir, um die Erfolge besser zu kontrollieren.
  • Anfärben: Ein geschmacksneutraler Farbstoff zeigt uns deutlich, an welchen Stellen im Mund sich Zahnbelag befindet. Hier putzen wir besonders gründlich.
  • Reinigen: Weichen und harten Zahnbelag entfernen unsere geschulten Mitarbeiterinnen mit gekonnten Handgriffen. Anschließend reinigen wir die Zwischenräume mit Zahnseide.
  • Polieren: Mit einer speziellen Paste polieren wir die Zähne glatt. Bakterien haften jetzt schlechter an und rutschen förmlich von Ihren Zähnen. Sie bleiben länger sauber und gesund.
  • Fluoridieren: Bevor wir fertig sind, pinseln wir Ihre Zähne mit einem Fluoridlack ein. Fluoride stärken den Zahnschmelz und sind wichtig für die natürliche Schutzmauer des Zahns gegen Bakterien.

Zu jeder guten Prophylaxesitzung gehört die umfassende Beratung unserer Patientinnen und Patienten. Hier geht es um Themen der Mundgesundheit wie:

  • die richtige Putztechnik
  • die optimale Zahnbürste und die passende Zahnpasta
  • die richtige Anwendung von Zahnseide und Zwischenraumbürstchen
  • Die zahngesunde Ernährung

goDentis-Qualitäts-Prophylaxe 

Ihre Implantatvorsorge läuft nach einem bundesweit einheitlich geregelten Plan ab. Wir orientieren uns dabei an dem Qualitätssystem der goDentis. Die Schritte der PZIR haben erfahrene Zahnärzte und Dentalhygienikerinnen festgelegt. Das bedeutet noch mehr Sicherheit für Sie.

Implantat-Pflege und Vorsorge von Anfang an

Wir empfehlen die professionelle Zahn- und Implantatreinigung in Berlin zwei- bis dreimal im Jahr – zumindest in den ersten zwei Jahren nach der Implantation. Wie bei der PZR Ihrer natürlichen Zähne, ist die Frequenz allerdings abhängig von Ihrem aktuellen Gesundheitszustand!

Vor allem in den ersten Wochen nach dem Setzen des Implantats ist es wichtig, die Keimzahl im Mund des Patienten möglichst gering zu halten. Denn anders als beim natürlichen Zahn, können die Keime zwischen Zahnimplantat und Zahnfleisch besser eindringen, da die Verbindung zwischen Implantat und Zahnfleisch eher lose und nicht wie beim natürlichen Zahn über natürliche Fasern miteinander verbunden ist.

Sind Sie unzufrieden mit Ihrem Zahnersatz und wünschen sich feste Zähne im Mund, die sich einfach reinigen lassen?

Implantate und Zahnersatz zu Hause pflegen – was Sie selbst tun können

Warten Sie nicht bis zum nächsten Zahnarzttermin. Ergänzen Sie die professionellen Methoden in der Zahnarztpraxis mit einer guten Mundhygiene.

Hier sind ein paar Tipps:

  • Putzen Sie Zähne und Zahnersatz mit einer weichen Bürste
  • Verwenden Sie eine Zahnpasta mit wenigen Putzkörpern
  • Reinigen Sie die Zwischenräume regelmäßig mit Zahnseide oder Floss

Informieren Sie sich zu den Möglichkeiten von Zahnimplantaten.
So erhalten Sie Zahnersatz, der sicher hält und der sich unkompliziert pflegen lässt: Implantologie: Genuss und Lebensqualität aus der Zahnarztpraxis Berlin Steglitz
Oder rufen Sie uns an und lassen Sie sich zu von unseren Experten beraten. Sie erreichen uns in Berlin unter Tel.: 030 79787590.

++ 𝗪𝗶𝗰𝗵𝘁𝗶𝗴𝗲 𝗜𝗻𝗳𝗼𝗿𝗺𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝗲𝗻 𝘇𝘂 𝗜𝗵𝗿𝗲𝗺 𝗧𝗲𝗿𝗺𝗶𝗻 ++
26.11.2020 09:45 Wichtige Informationen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir sind wie gewohnt zu unseren bekannten Öffnungszeiten für Sie da. Auch sind alle zahnärztlichen Behandlungen sichergestellt und weiterhin möglich.

Grippeähnliche Symptome oder positiver Covid-19-Test? Bitte wenden Sie sich an Schwerpunktpraxen

Achtung: Kommen Sie bitte nicht in die Praxis, wenn Sie auf Covid-19 getestet wurden und Ihr Ergebnis noch nicht vorliegt. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch und informieren Sie uns über Ihren aktuellen Gesundheitszustand.

Positiv getestete Patienten und Patienten, die behördlich unter Quarantäne gestellt wurden, finden in akuten Notfällen in Schwerpunktpraxen Hilfe. Auf der Internetseite der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin (KZV) finden Sie eine Auflistung der Berliner Praxen, die Sie in solchen Fällen behandeln: Corona-Notdienst-Praxen in Berlin 

Für alle anderen sind wir wie gewohnt da

Für Patienten ohne Symptome und positiven Befund sind wir bestens vorbereitet: mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz. Unsere Behandlungszimmer bieten eine optimale Hygiene für Ihre Behandlungen.

Bitte halten Sie die Abstandsregeln ein und kommen nur dann in Begleitung, wenn dies unbedingt nötig ist. Eine Maskenpflicht besteht nicht.

Passen Sie gut auf sich auf

Ihr Team der Zahnärzte im Schloss


Hinweis zu Corona Schliessen