Implantologie: Genuss und Lebensqualität aus der Zahnarztpraxis Berlin Steglitz

Implantologie: Genuss und Lebensqualität aus der Zahnarztpraxis Berlin Steglitz

Was wären wir ohne gesunde und feste Zähne? Mit ihnen können wir lachen, sprechen, singen, schmecken und das Leben genießen! Genau das muss niemand vermissen, selbst wenn die Zähne nicht mehr die eigenen sind. Auch mit den „Dritten“ haben Sie ein Recht auf Genuss und Lebensqualität. Ihre Zahnärzte im Schloss sind auf Zahnersatz spezialisiert, der von Implantaten getragen wird.

Die Vorteile von Implantaten:

  • Ästhetisch und funktionell unterscheiden sich die „Dritten“ nicht von natürlich gesunden Zähnen.
  • Sie essen wieder, was Ihnen schmeckt – nicht, was Ihre Zähne erlauben.
  • Lebensqualität und Genuss werden wieder Teil Ihres Alltags.
  • Gesunde Nachbarzähne bleiben erhalten und müssen nicht abgeschliffen werden wie bei einer klassischen Brücke.
  • Die Implantation ist sicher, schonend und schmerzarm.

Ihre Zahnärzte im Schloss in Berlin informieren zu Implantaten: Was sind Zahnimplantate und wie ersetzen sie unsere natürlichen Zähne?

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln. Zusammen mit der Zahnkrone bilden sie einen belastbaren Zahnersatz, der sich in Form und Funktion von den natürlichen Zähnen nicht unterscheidet. Ob Kronen, Brücken oder Prothesen − Zahnersatz auf Implantaten bietet viele Möglichkeiten, verloren gegangene Zähne individuell zu ersetzen.

Zahnimplantate bestehen in den meisten Fällen aus Titan. In der medizinischen Praxis hat sich das hochreine Metall als ein besonders stabiler Dentalwerkstoff bewährt, der selbst härtesten Belastungen standhält. Als Alternative zu künstlichen Zahnwurzeln aus Metall bieten wir Implantate aus Keramik, vorausgesetzt, die individuelle Zahn- und Kiefersituation lässt es zu.

In der Regel bestehen Zahnimplantate aus drei Teilen

  • einer künstlichen Zahnwurzel, die im Kieferknochen fixiert wird
  • einem kleinen Verbindungsstück, dem sogenannten Abutment, das den späteren Zahnersatz trägt
  • einer Implantat-Krone (Suprakonstruktion), die auf dem kleinen Aufsatz befestigt wird

Für die Herstellung von optimal sitzendem Zahnersatz berücksichtigen unsere Implantologie-Experten alle anatomischen Besonderheiten und passen Ihre neuen festen Zähne exakt an Ihre Mundsituation an.

Lückenschluss durch Implantate: Deshalb ist er so wichtig

Zahnlücken sollten durch Implantate geschlossen werden. Das hat mehrere Gründe:

  • Implantate hindern die Nachbarzähne daran, in die Lücke kippen. Dadurch bleibt die Zahnsituation erhalten.
  • Der implantatgestützte Zahnersatz gibt dem gegenüber liegenden Zahn genug Halt. Dies verhindert weiteren Zahnverlust.
  • Implantate stabilisieren die Zahnreihen. Wird die Zahnlücke rechtzeitig versorgt, behalten alle Zähne ihre Position bei. So können sich keine Nischen bilden, in denen sich Speisereste    ansammeln.
  • Der Lückenschluss durch Implantate beugt somit einer bakterienbedingten Entzündung des Zahnhalteapparats vor. Denn Speisereste bilden einen idealen Nährboden für Bakterien.
  • Implantate ersetzen natürliche Zahnwurzeln und erzeugen somit Zugkräfte auf den Kieferknochen. Dadurch wirken sie dem Knochenabbau entgegen. Denn nicht nur unsere Muskeln, auch unsere Knochen erfordern regelmäßiges Training, um fit zu bleiben.

Implantate aus Ihrer Zahnarztpraxis in Berlin-Steglitz schließen mehr als nur eine Lücke in Ihrem Gebiss!

Haben Sie Fragen zum Thema Implantologie? Wir beraten Sie gerne. Zur Terminvereinbarung wählen Sie bitte Telefon: 030 79787590 oder nehmen Sie online Kontakt mit uns auf.

Implantologie in Berlin: Wann sind Implantate sinnvoll?

Vom fehlenden Einzelzahn über größere Zahnlücken bis hin zum zahnlosen Kiefer: Die Einsatzmöglichkeiten von Zahnimplantaten sind vielfältig. Mit Zahnimplantaten bringen wir unseren Patienten Genuss und Lebensqualität zurück. Daher ist das Implantat ist mehr als nur ein Lückenbüßer. Die hohe Stabilität und gute Verträglichkeit machen es zum idealen Träger von Teil- und Vollprothesen, die sogar zahnlosen Patienten ein natürlich schönes Lächeln schenken.

Ein lückenhaftes Gebiss kann den Alltag erheblich einschränken. Betroffene fühlen sich oft unsicher im Umgang mit ihren Mitmenschen. Zudem kann die veränderte Zahnsituation auch die Nahrungsaufnahme erschweren, was zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

Ihre Zahnärzte im Schloss: Für wen eignen sich Implantate?

Zahnimplantate sind eine geeignete Lösung für Patienten, deren Knochenwachstum bereits abgeschlossen ist. In der Regel ist dies zwischen 18 und 20 Jahren der Fall. Ob implantiert werden darf, hängt von der individuellen Situation des Kieferknochens und des Zahnhalteapparats ab.

Eine gründliche Untersuchung gibt Aufschluss, ob bakteriell bedingte Entzündungen wie Parodontitis vorliegen, die den Erfolg der Implantation gefährden. Bei Erkrankungen wie Diabetes, Osteoporose und diversen Bluterkrankungen stimmen wir uns vor dem geplanten Eingriff mit anderen behandelnden Fachärzten ab und erarbeiten für Sie einen individuellen Behandlungsplan.

Es gibt allerdings auch Fälle, in denen eine Implantation mit großen gesundheitlichen Risiken verbunden ist. So verhält es sich bei

  • schlecht eingestelltem Diabetes,
  • Krebsleiden / fortgeschrittenen Tumorerkrankungen,
  • Herzinfarkt oder einem Schlaganfall,
  • psychischen Erkrankungen wie Depression.

Berliner Implantologen: Wann kommen Implantate zum Einsatz?

Welche Lösungen die Implantologie für Sie bereithält, entscheiden wir gemeinsam nach unserer eingehenden Diagnostik.

Einzelzahnversorgung

Die Einzelzahnversorgung bietet eine optimale Lösung für Lücken, die durch einzelne fehlende Zähne entstanden sind. Anstelle des fehlenden Zahns wird ein Implantat in den Kieferknochen eingebracht. Dieses ersetzt die natürliche Zahnwurzel. In Verbindung mit einer individuell angefertigten Zahnkrone erfüllt das Implantat die Funktion des verloren gegangenen Zahns und ist vom „echten Zahn“ optisch wie funktionell kaum zu unterscheiden.

Mehrgliedrige Versorgung

Die mehrgliedrige Versorgung eignet sich zur Behandlung größerer Zahnlücken. Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, übernehmen die Implantate die Funktion von Ankerzähnen. Bei sehr großen Lücken sorgen zusätzliche Zahnimplantate in der Mitte für einen sicheren Halt der Brücke. Dank ihrer hochwertigen Verarbeitung zeichnet sich die mehrgliedrige Restauration durch hohe Funktionalität und ansprechende Ästhetik aus.

Zahnloser Kiefer

Auch ein komplett zahnloser Kiefer kann mit Zahnimplantaten versorgt werden. Damit bieten wir unseren Patienten eine Alternative zur Vollprothese mit Gaumenplatte, die von vielen Patienten als sehr unangenehm empfunden wird. Ein weiterer Vorteil: Die Implantate wirken dem Knochenabbau entgegen, wodurch die Prothese besseren Halt findet.

 

Wichtige Information von Ihren Zahnexperten: Bitte beachten Sie, dass ein zahnloser Kiefer so schnell wie möglich prothetisch versorgt werden muss, da sonst Knochenschwund droht. Gerne informieren wir Sie zu Ihren individuellen Möglichkeiten und den Kosten. Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin online oder telefonisch unter Telefon: 030 79787590.

Zahnersatz auf Implantaten von Ihren Zahnärzten im Schloss: Genießen Sie feste dritte Zähne an einem Tag

Unser Ziel ist es grundsätzlich, die Zähne unserer Patienten so lange wie möglich zu erhalten. Doch manchmal ist das aufgrund von Unfällen oder Krankheiten nicht immer möglich.

Manche Betroffene leiden dann sogar unter Zahnlosigkeit in Ober- und Unterkiefer. Nicht immer schafft eine Vollprothese Abhilfe: Der herausnehmbare Zahnersatz stört oft beim Sprechen, sitzt nicht richtig, und die Gaumenplatte beeinträchtigt den Geschmack beim Essen. Die betroffenen Patienten verlieren ihre Lebensqualität. Eine optimale Lösung ist fester Zahnersatz auf Implantaten. Unsere Zahnärzte sind auf implantatgetragenen Zahnersatz spezialisiert.

Die Vorteile von festen dritten Zähnen:

  • Sicherheit: Endlich wieder befreit lachen und sprechen
  • Fester Biss: Sie können fest zubeißen und essen, was schmeckt.
  • Schonung gesunder Nachbarzähne: Wir müssen keine gesunden Zähne beschleifen wie bei einer klassischen Brücke.
  • Schmerzfreiheit: Schmerzende Druckstellen, Unsicherheiten beim Essen und Sprechen gehören der Vergangenheit an.
  • Lebensqualität und Genuss: Die Lebensqualität steigt.

Implantatgetragener Zahnersatz: Sicherheit rund um die Uhr

Bei festem Zahnersatz auf Implantaten versagt keine Haftcreme mehr: Der Zahnersatz ist fest im Kiefer verankert. Dadurch fällt das Sprechen wieder leicht, Sie können wieder essen, was Ihnen schmeckt und nicht nur, was die Prothese erlaubt. Die Sicherheit rund um die Uhr verleiht neues Selbstbewusstsein im Alltag – Sie gewinnen mehr Lebensqualität.

Bei unserem Behandlungskonzept „Feste Zähne an einem Tag“ werden alle Zähne an nur einem Behandlungstag ersetzt: Wir entfernen, falls noch vorhanden, restliche kranke Zähne, setzen Ihnen im Oberkiefer und im Unterkiefer je vier oder sechs Implantate ein und versorgen Sie unmittelbar danach mit einer festsitzenden hochwertigen Brücke.

Dazu gehören folgende Schritte:

  1. In einem ausführlichen Gespräch erläutern Sie uns Ihre Wünsche, und wir beraten Sie zu allen Möglichkeiten der modernen Implantologie.
  2. Wir untersuchen Zähne, Kieferknochen und Ihre Allgemeingesundheit und setzen uns, sofern nötig, mit Haus- und Fachärzten in Verbindung. So können wir umfassend Risiken ausschließen.
  3. Mit unserem Digitalen Volumentomografen (DVT) erstellen wir dreidimensionale Bilder von Kieferknochen, Zähnen, Kieferhöhle, Nervenbahnen und umliegendem Gewebe. Auf den Bildern können wir präzise erkennen, an welchen Stellen wir die Implantate setzen. Dies ist selbst dann möglich, wenn zu wenig Kieferknochen vorhanden ist. So lässt sich der aufwendige Knochenaufbau oft umgehen.
  4. Mithilfe der navigierten Implantologie können wir den Einsatz der Implantate bereits im Vorfeld planen und damit oft minimal-invasiv durchführen. Mögliche Schwierigkeiten erkennen wir bereits vor und nicht während der Operation und können sie vor dem Eingriff mit dem Patienten besprechen.
  5. Nach der Implantation nimmt unser Zahntechniker einen Abdruck und passt die provisorische Brücke an.
  6. Nach rund sechs Monaten sind die Implantate gut eingeheilt, und wir tauschen das Provisorium gegen den bleibenden Zahnersatz aus.

Bereits am Tag der Implantation können Sie den Zahnersatz belasten.

Navigierte Implantologie im Schloss in Berlin: Minimal-invasiver Eingriff – großer Behandlungserfolg

In unserer Praxis bieten wir Ihnen ein Zusammenspiel erfahrener Ärzte und hochmoderner Technik. Denn gerade in der Implantologie ist eine exakte Planung im Vorfeld von entscheidender Bedeutung für den lang anhaltenden Erfolg Ihres Zahnersatzes.

Die navigierte, schablonengeführte Implantologie bietet ideale Möglichkeiten für eine sichere und ästhetische Versorgung mit Zahnersatz. Eine perfekte Planung mittels exakter 3-D-Diagnostik (DVT) ist hierfür die Voraussetzung.

Info von Ihren Implantologie-Experten

Die Implantation ist ein chirurgischer Eingriff, der in der Regel ohne Nebenwirkungen durchgeführt wird. In unserer Praxis nutzen wir alle Vorteile der minimal-invasiven Implantationstechnologie. Durch ein sehr kleines Operationsfeld wird möglichst wenig Substanz wie Knochen und Weichgewebe verletzt.

Sicherheit dank des digitalen Volumentomografen (DVT)

Vor dem Eingriff erstellen wir dreidimensionale Bilder mithilfe unseres DVT, der eine exakte Darstellung des Kieferknochens und der umliegenden Strukturen ermöglicht. Mithilfe des strahlungsarmen Röntgenverfahrens können wir sogar feine Nervenfasern deutlich erkennen und uns somit optimal auf den bevorstehenden Eingriff vorbereiten. So können wir uns noch vor der Operation auf anatomische Besonderheiten wie geringes Knochenangebot einstellen und bereits im Vorfeld Ihre Implantation schonend und sicher digital planen.

Individuelle OP-Schablone

Aufgrund dieser DVT-Daten fertigen wir eine individuelle OP-Schablone an. Mit dieser Schablone wird die zuvor am Computermodell festgelegte Position des Implantats passgenau in den Mund übertragen. Die OP-Schablone wird mit Verankerungsstiften fixiert und das Implantat exakt an der zuvor geplanten Stelle eingesetzt. Mit dieser Methode reduzieren wir die Belastung für unsere Patienten und beschleunigen die Einheilung der Implantate.

Finale Versorgung

Die anschließende Versorgung mit Kronen, Brücken oder Prothesen erfolgt meist nach sechs Monaten, wenn die Implantate fest im Kieferknochen verwachsen sind. Bis dahin übernimmt ein hochwertiges Provisorium die Funktion der fehlenden Zähne.

Implantatgetragener Zahnersatz gibt Ihnen ein großes Stück Lebensqualität zurück. Wir beraten Sie gerne zu den einzelnen Möglichkeiten der prothetischen Versorgung in einem persönlichen Gespräch unter Telefon: 030 79787590.

Schonender Eingriff in Berlin: Keine Angst vor der Implantation

Obwohl Implantate eine bequeme und sichere Lösung darstellen, haben einige Menschen dennoch Bedenken. Angst vor dem chirurgischen Eingriff muss jedoch nicht sein. Mit digitalen Technologien und modernen Verfahren der Oralchirurgie stehen Zahnmedizinern heute vielfältige Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Während wir Ihnen dabei helfen, Ihr Lächeln zurückzugewinnen, können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen. Dank unserer Narkosebehandlungen spüren Sie keinen Schmerz.

Sind Sie Angstpatient oder haben Sie Fragen zu unseren Narkosemöglichkeiten? Wir beraten Sie gerne persönlich in unserer Praxis.

Knochenaufbau bei den Zahnärzten im Schloss: Sicheres Fundament und fester Halt für Ihre Implantate

Ist nicht genügend Knochenmaterial vorhanden, helfen wir mit speziellen Verfahren, den Knochen wiederaufzubauen. In diesem Kontext spielt ebenfalls die Sicherheit durch präzise Diagnostik im Vorfeld eine entscheidende Rolle. Die 3-D-Diagnostik ermöglicht eine exakt geplante Knochenregeneration, da der fehlende Knochenanteil genau berechnet und an diesen Stellen aufgebaut werden kann.

Mit Sinuslift zum Knochenaufbau

Eine bewährte Methode zum Knochenaufbau im Oberkiefer ist der externe oder interne Sinuslift. Wir bieten somit zwei verschiedene Knochenaufbauverfahren an.

Bei einem internen Sinuslift wird das Knochenmaterial direkt während der Implantation auf die Innenhaut der Kieferhöhle eingebracht, und es ist kein weiterer Eingriff erforderlich.

Bei größeren Knochendefiziten findet das Verfahren des externen Sinuslifts Anwendung. Hierbei wird Knochen beziehungsweise Knochenersatzmaterial über ein seitliches „Knochenfenster“ in die Kieferhöhle eingebracht. Dies geschieht im Vorfeld der Implantation. Erst wenn das Knochenmaterial entsprechend eingeheilt ist, können die Implantate in den Kiefer eingesetzt werden.

Zahnärzte im Schloss: Implantat-Prophylaxe sichert den Behandlungserfolg

prophylaxe-implantologie-zahnarzt-berlin

Durch Zahnimplantate gewinnen Sie ein großes Stück Lebensqualität zurück. Doch dafür müssen Sie sich um Ihr Implantat kümmern und es frei von Entzündungen halten. Mit der Prophylaxe in unserer Praxis unterstützen wir Sie dabei.

Durch regelmäßige Kontrolltermine bei uns bekommen wir die Situation rechtzeitig in den Griff und erhöhen so die Lebensdauer Ihrer Implantate. Bei unserer Professionellen Implantat-Prophylaxe lassen sich Auffälligkeiten an Implantaten und dem angrenzenden Gewebe rechtzeitig erkennen und behandeln.

Hierbei ist eine gründliche Entfernung des bakteriellen Zahnbelags besonders wichtig. Die Professionelle Zahn- und Implantatreinigung, kurz PZIR, sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen. Diese legen wir in unserer Praxis gemeinsam mit Ihnen fest.

Und so läuft eine professionelle Zahn- und Implantatreinigung bei Ihren Zahnärzten im Schloss in Berlin ab

  • Während der Prophylaxebehandlung reinigen wir Implantate, Zähne, Zahnzwischenräume und Ihre Zunge mit Handinstrumenten sowie speziellen Geräten. Hierbei kommen Ultraschallinstrumente mit hochfrequenten Schwingungen zum Einsatz.
  • Spülungen mit Chlorhexidin helfen, die Anzahl der krankmachenden Keime im Mund zu verringern.
  • Die anschließende Politur sorgt dafür, dass Plaque sich nicht mehr so schnell anlagern kann.
  • Ein spezielles Pflegegel schützt das Zahnfleisch.
  • Sollten wir bei der Prophylaxe Entzündungen feststellen, leiten wir rechtzeitig eine Therapie ein.

Auch Sie selbst können einen wertvollen Beitrag zum Erhalt Ihrer Implantate leisten, indem Sie einige Regeln der Mundhygiene beachten. Unser speziell ausgebildetes Prophylaxe-Team gibt Ihnen wertvolle Tipps zur Reinigung der Implantate, zeigt Ihnen geeignete Putztechniken und berät Sie zur zahngesunden Ernährung.

Weitere Informationen zu unserem Prophylaxe-Programm erhalten Sie persönlich in unserer Praxis oder unter Telefon: 030 79787590. Wir beraten Sie gern!

Implantologie in Berlin: Was kosten Zahnimplantate?

Die Kosten für das Einsetzen von Implantaten variieren je nach Ausgangssituation, den verwendeten Materialien und den persönlichen Ansprüchen. Unsere Zahnärzte erstellen daher stets einen individuellen Heil- und Kostenplan.

Ganz gleich, für welche Zahnimplantate Sie sich entscheiden: Wir bieten Ihnen immer die optimale Lösung für Ihre Zahnsituation. Zudem sind wir darauf bedacht, die Kosten für die Versorgung mit Implantaten so gering wie möglich zu halten. Unsere Zahnärzte in Berlin-Steglitz klären Sie vor Beginn der Implantatbehandlung grundsätzlich über Ihre individuellen Kosten auf.

Haben Sie Fragen zum Thema Implantologie? Wir beraten Sie gern. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter Telefon: 030 79787590 oder über unser Kontaktformular.