Wir spenden 24.000 Euro an das Kinderhospiz Berliner Herz

Die Summe von 24.000 Euro steht auf dem Scheck, den unser Zahnarzt Jürgen Hellmer dem Kinderhospiz Berliner Herz am 9. Dezember überreicht hat. „Die größte Einzelspende, die wir bislang erhalten haben“, sagt Claudia Thomas, die im Hospiz für die Spendenbetreuung zuständig ist. Den Blick auf die richten, die Hilfe brauchen. Darum geht es uns bei der Spende.

“Die Verantwortlichen im Hospiz arbeiten psychisch und physisch am Anschlag. Nur Schulterklopfer reichen nicht. Mit meiner Spende möchte ich den Pflegern, Helfern und den Kindern ein möglichst schönes Weihnachten ermöglichen“, erklärt Jürgen Hellmer.

Das Hospiz leistet Großartiges

Im Hospiz werden in der Adventszeit bunte Bilder mit dem Weihnachtsmann gemalt. Es wird gesungen. Und es werden Plätzchen gegessen. In solchen Momenten sind ehrenamtliche Familienbegleiter/innen und Pflegepersonal an der Seite von Kindern und Eltern. Eine Arbeit, die sich nicht jeder zutraut. Das Hospiz ist darauf angewiesen, dass Menschen unentgeltlich anderen Menschen helfen. Mit der Spende möchte Jürgen Hellmer dazu beitragen, dass Familien weiterhin jemand mit einer entsprechenden Ausbildung zur Seite steht. Es ist ein Geschenk ganz im Sinne des Adventsgedanken. Und an die Menschen gerichtet, die im Schatten der Pandemie Großartiges leisten. Danke!

Möchten auch Sie das Hospiz unterstützen?

Helfen Sie mit einer Spende: Jetzt spenden

++ 𝗪𝗶𝗰𝗵𝘁𝗶𝗴𝗲 𝗜𝗻𝗳𝗼𝗿𝗺𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝗲𝗻 𝘇𝘂 𝗜𝗵𝗿𝗲𝗺 𝗧𝗲𝗿𝗺𝗶𝗻 ++
17.05.2021 09:45 Wichtige Informationen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir sind wie gewohnt zu unseren bekannten Öffnungszeiten für Sie da. Auch sind alle zahnärztlichen Behandlungen sichergestellt und weiterhin möglich.

Grippeähnliche Symptome oder positiver Covid-19-Test? Bitte wenden Sie sich an Schwerpunktpraxen

Achtung: Kommen Sie bitte nicht in die Praxis, wenn Sie auf Covid-19 getestet wurden und Ihr Ergebnis noch nicht vorliegt. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch und informieren Sie uns über Ihren aktuellen Gesundheitszustand.

Positiv getestete Patienten und Patienten, die behördlich unter Quarantäne gestellt wurden, finden in akuten Notfällen in Schwerpunktpraxen Hilfe. Auf der Internetseite der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin (KZV) finden Sie eine Auflistung der Berliner Praxen, die Sie in solchen Fällen behandeln: Corona-Notdienst-Praxen in Berlin

Für alle anderen sind wir wie gewohnt da

Für Patienten ohne Symptome und positiven Befund sind wir bestens vorbereitet: mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz. Unsere Behandlungszimmer bieten eine optimale Hygiene für Ihre Behandlungen.

Bitte halten Sie die Abstandsregeln ein und kommen nur dann in Begleitung, wenn dies unbedingt nötig ist. Eine Maskenpflicht besteht nicht.

Passen Sie gut auf sich auf

Ihr Team der Zahnärzte im Schloss


Hinweis zu Corona Schliessen