Mensch Mädchen, lach doch mal wieder!

„Nun lach doch mal!“ – wer hat sie noch nicht gehört, diese Aufforderung zur erzwungen Nettigkeit? Und dabei ist uns vielleicht nicht immer zum Lachen! Zu einem ehrlichen und fröhlichen Lachen gehört nämlich immer auch die richtige Einstellung – der Wunsch, der Welt zu zeigen, dass man gerade so richtig gut drauf ist.

Gut, es gibt Ausnahmen: Stewardessen, Models, Schauspieler – die müssen auch auf Kommando ein Lachen für die Welt parat haben. Eins haben die gerade genannten Berufsgruppen dabei sicher nicht: Angst, ihre Zähne zu zeigen! Denn die kommen meistens schön weiß, strahlend und gesund daher – mal mehr, mal weniger natürlich.

Weiße Zähne, natürlich!

Auch in unserer Praxis stellen uns viele Patienten die Frage, wie sie denn wieder zu weißen Zähnen kommen können. Hier haben wir mehrere Möglichkeiten:

Vor dem Bleaching – Ursachenforschung!

kaffeeEs gibt unterschiedliche Gründe, wenn Zähne ihre Farbe ändern: Kaffee, Tee, Rotwein, Nikotin und dann auch noch eine unzureichende Mundhygiene – da verliert so mancher Zahn im Laufe der Zeit schon einmal seine natürlich helle Optik. Hier sollte man allerdings wissen: Schon von Natur aus können Zähne eher dunkle, gelbliche Farbtöne aufweisen.

Aber dafür sind wir ja da: Bei uns in der Zahnarztpraxis finden Sie die Spezialisten, die sich beim Thema der ästhetischen Zahnheilkunde am besten auskennen. Das beginnt schon bei der Frage nach den Ursachen – in vielen Fällen hilft schon eine regelmäßige PZR, für ein filmreifes Lachen! Und wenn dann doch chemisch, also mit Bleichmitteln, geholfen werden muss, dann sicher nur in der Zahnarztpraxis.

Bleaching aus dem Supermarkt, oder beim Friseur? Finger weg!

Bleaching-Mittelchen aus dem Supermarkt, amateurhaft Aufhellversuche beim Frisör oder im Kosmetikstudio? Bitte nicht! Hier fehlt nicht nur die medizinische Kompetenz, auch die Mittel, die zur Anwendung kommen dürfen, sind in ihrer Wirkung doch eher reduziert. Laut EU-Kosmetikverordnung dürfen Produkte, die mehr als 0,1 Prozent bis 6 Prozent Wasserstoffperoxid enthalten, nur unter direkter zahnärztlicher Aufsicht angewendet werden.

Viel wichtiger als die eigentliche Wirkung der Präparate ist aber gesundheitliche Aspekt. Schäden an Zähnen und Zahnfleisch müssen erkannt und behandelt werden, um keine schmerzhaften Überraschungen zu erleben. Professionell durchgeführte medizinische Zahnaufhellungen haben eine sehr hohe Erfolgsquote. Allerdings spricht nicht jeder Patient auf die Bleichmethode gleich gut an. Hier gilt es, gemeinsam mit den Zahnprofis in der Praxis, den besten Weg für den Patienten individuell herauszufinden. Die modernen Bleachingverfahren sind sicher und medizinisch erprobt. Bei Überempfindlichkeiten oder anderen unangenehmen Reaktionen, die in Einzelfällen vorkommen können, hat die Zahnarztpraxis die entsprechenden Maßnahmen zur Hand. Wird die Zahnaufhellung mit der richtigen Methode und von qualifiziertem Personal durchgeführt, sind die Risiken minimal und die Erfolgsaussichten hoch – das belegen die aktuellen medizinischen Studien.

Wir beraten Sie gerne und das mit einem strahlenden Lachen – wetten?

schlitten

Das Team der Zahnärzte im Schloss sagt Dankeschön für Ihr Vertrauen in unsere Praxis! Wir wünschen all unseren Patienten, Partnern und Freunden von Herzen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen wunderbaren Jahreswechsel!