Herzhaft zubeißen, aber mit Sicherheit!

Mal wieder herzhaft in einen knackigen Apfel beißen! Für die meisten Menschen ist das keine große Herausforderung, solange die Zähne vollständig und gesund sind. Wenn Zähne fehlen, ist der Mensch eingeschränkt: Ein offenes Lachen oder störungsfrei kauen und sprechen – das funktioniert in der Regel nur mit einem vollständigen Gebiss.

Was tun, wenn einzelne Zähne, oder ganze Zahnreihen fehlen?

„Die moderne Zahnmedizin bietet für jeden Patienten eine individuell passende Lösung, um fehlende Zähne zu ersetzen“, erläutert Jürgen Hellmer. „Die meisten Menschen wünschen sich Zahnersatz, der fest im Mund sitzt und nicht am Abend im Wasserglas auf den Besitzer wartet“, so der Zahnarzt aus dem Forum Steglitz.

Die herausnehmbare Vollprothese ist nicht jedermanns Sache – vor allem, wenn sie nicht richtig sitzt. So können unangenehme Druckstellen, Schmerzen oder Behinderungen beim Sprechen und Essen die Folge sein. Auch bei älteren Menschen sind beispielsweise Implantate eine medizinisch bewährte Alternative zur Prothese.

„Ob Zahnimplantate in Frage kommen, entscheiden wir gemeinsam mit dem Patienten. Wir legen Wert auf eine umfassende Beratung, um die bestmögliche Lösung für jeden Einzelnen zu finden“, so Jürgen Hellmer, der sich auf die Implantologie spezialisiert hat.

Zahnärzte wissen Rat, wenn Zähne fehlen – damit niemand auf den Genuss eines knackigen Apfels verzichten muss!